Mundgesundheit und Herzinfarktrisiko stehen im Zusammenhang 

 In Allgemein

Bei Parodontitis, Karies und Zahnschmerzen denken die wenigsten Menschen an eine Gesundheitsgefahr außerhalb des Mundraumes. Doch es ist wissenschaftlich geprüft, dass die Mundgesundheit einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf das Schlaganfall– und Herzinfarktrisiko nimmt. Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt sorgen daher nicht nur für ein strahlendes Lächeln, sondern senken auch die Gefahr von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Entzündungen stressen und schwächen das Immunsystem 

Probleme im Mundraum gehen mit einer Erhöhung des Fibrinogen-Spiegels einher. Das kann schlimmstenfalls soweit führen, dass die Blutplättchen verklumpen und dass es zu Verschlüssen der Hals-, Herz- und Hirnarterien kommt. Der Körper versucht durch eine Erhöhung der Selbstheilungskräfte, die körpereigene Abwehr zu steigern und die Entzündung zu bekämpfen. Dadurch wird unter anderem mehr Fibrinogen ausgeschüttet, was perspektivisch jedoch auch für eine Schwächung des Immunsystems gesorgt. Muss sich Ihr Immunsystem auf die Selbstheilungskräfte konzentrieren, sind Folgeerkrankungen nicht auszuschließen. Denn irgendwann gelangt Ihre Immunabwehr an ihre Grenzen und schafft es nicht mehr, gegen Keime, Bakterien und die Verkalkung der Arterien im Herz vorzugehen. Wie können Sie einen wichtigen Beitrag zur Prävention gegen Herzinfarkte und Schlaganfälle leisten? Neben dem Verzicht auf Alkohol und Nikotin ist es wichtig, dass Sie die Kontrollbesuche beim Zahnarzt ernst nehmen und unsere Zahnarztpraxis in der Innenstadt von Hamburg zweimal im Jahr besuchen. 

Es gibt einige Studien, die den Zusammenhang zwischen Parodontitis und Diabetes, Herzinfarkten und Schlaganfällen untersucht haben. Um Ihre Gesundheit effektiv zu schützen und vermeidbare Risiken auszuschließen, vereinbaren Sie am besten zeitnah einen Termin in unserer Praxis am Alstertor in der Innenstadt von Hamburg. Entzündungen am Zahnfleisch sind im Frühstadium gut behandelbar und vollständig heilbar. Unbehandelt oder zu spät behandelt droht neben den gesamtgesundheitlichen Gefahren auch der Zahnverlust.

Eine gute Mundgesundheit ist für Ihr Allgemeinbefinden wichtig. Durch regelmäßige Prophylaxen können Sie unerkannten Entzündungen und Zahnproblemen vorbeugen und damit einen wichtigen Beitrag für ein starkes, gesundes Herz leisten.

Start typing and press Enter to search