Zahnschmelz schützen: Wie Sie den richtigen Zeitpunkt zum Zähneputzen finden

 In Allgemein

Mindestens zweimal täglich sollen wir uns der Zahnpflege widmen. Das wird uns schon als Kind beigebracht und daran halten sich die meisten Menschen auch akribisch. Am besten putzt man seine Zähne nach dem Essen. Bei manchen Lebensmitteln rät Katharina Bellgart, Zahnärztin aus der Innenstadt von Hamburg, aber vor dem Griff zur Zahnbürste zu einer längeren Wartezeit.

Zahnerosion – was ist das?

Wir alle wissen, dass Karies und andere Bakterien unsere Zähne angreifen, wenn wir sie nicht regelmäßig putzen. Aber ein Zahnarzt kennt auch noch andere Möglichkeiten, wie es zum Abbau der Zahnhartsubstanz kommt. Säurehaltige Lebensmittel weichen den Zahnschmelz auf. Polieren Sie diesen anschließend mit einer Zahnbürste, können die Borsten oder Partikel in der Zahnpasta den Zahnschmelz ankratzen. Man nennt diesen Vorgang Zahnerosion.

Zunächst werden diese kleinen Schäden nur einem Zahnarzt bei Kontrollterminen auffallen. Wird der Zahnschmelz aber wiederholt auf diese Weise angegriffen, kommt es zu erhöhter Schmerzempfindlichkeit. Der Genuss kalter Getränke kann für Sie dann sehr schmerzhaft werden. Vereinbaren Sie gerne einen Termin zur Kontrolle in unserer Zahnarztpraxis am Alstertor in der Hamburger Innenstadt.

Bei diesen Lebensmitteln rät der Zahnarzt zum Warten

Eine Reihe an Lebens- und Genussmitteln enthält Säuren, die Ihren Zahnschmelz aufweichen. Dazu gehören nicht nur sauer schmeckende Lebensmittel wie Zitrusfrüchte, saure Bonbons oder Salatdressings, sondern auch anderes Obst, Obstsäfte, Limonaden und Wein. Nach deren Genuss rät der Zahnarzt zu mindestens 30 Minuten Wartezeit, bevor die Zähne geputzt werden dürfen. In dieser Zeit werden die Zähne vom Speichel umspült, der die nötigen Mineralien für die Remineralisierung enthält.

Sie können die Wartedauer ein wenig beschleunigen, indem Sie direkt nach dem Verzehr einen großen Schluck Wasser nachtrinken. Damit wird gleich eine große Menge der Säure ausgespült. Komplett verzichten sollten Sie aufs Zähneputzen deswegen aber definitiv nicht. Wollen Sie zum Frühstück Obst oder Orangensaft konsumieren und müssen bald das Haus verlassen, putzen Sie am besten die Zähne bereits vor dem Essen.

Start typing and press Enter to search